Warm eingepackt

Ich versuche ja immer, irgendwem etwas Selbstgenähtes anzudrehen. Und wenn dann auch noch jemand eine Tochter zur Welt bringt und ich rosa Blümchenstoffe verarbeiten darf, dann bin ich umso motivierter.
Herausgekommen ist eine Einschlagdecke für den Maxi Cosi, die ich auch für mein Baby nähen wollte. Zwar ist es doch nicht ganz so rosa geworden, aber dieser Stoff hat mich so freundlich angelächelt…

einschlagdecke 01

einschlagdecke 02

einschlagdecke 02b

Genäht habe ich nach dem Schnittmuster von Ms. Fisher. Ich habe lediglich den hinteren Teil nach oben verlängert. So sieht das süße Mädchen richtig schön eingepackt aus.

Für meinen Sohn hatte ich die Decke schon vorher „probegenäht“ und mich für gelbe Wölkchen entschieden. „Wol-Ke“ lautet unser abgekürzter Familienname und so weiß der neue Erdenbürger gleich, zu wem er gehört.

einschlagdecke 03

Einschlagdecke Babschale nähen 03

Und als alle versorgt waren, musste ich feststellen, dass ich für unsere Römer Babyschale etwas anders machen musste. Im Gegensatz zum Maxi Cosi kommen die Schultergurte von oben und von der Seite. Wenn man die Einschlagdecke also mit dem eingekuschelten Baby rausnehmen möchte, dann reichen drei Öffnungen nicht aus.

Also habe ich im hinteren Teil ein Dreieck ausgeschnitten, alles versäumt und die Öffnung mit KamSnaps zur ursprünglichen Form geschlossen.

einschlagdecke 04

einschlagdecke 05

 

einschlagdecke 06

Das geht bestimmt schöner und eleganter. Falls also noch jemand so eine Decke möchte, weiß ich jetzt, was zu tun ist.

Und weil der Wölkchenstoff so schön ist, ich noch soviel davon hatte und meine Hebamme einen Strampelsack für ihren 1,5-jährigen Sohn brauchte (für „große“ Kinder sind die oft nicht vorgesehen), habe ich noch schnell einen genäht. Gefüttert ist er auch mit Fleece und hält das schlafend umherwuselnde Kind so immer schön warm.

Strampelsack für große Kinder

Vielleicht braucht der Dreikäsehoch so etwas auch. Kaum dass ich mich umdrehe, ist die Bettdecke auch schon weggestrampelt. Aber ein Schlafsack würde das freiheitsliebende Kind zusehr einschränken.

Wie haltet ihr denn eure bewegungsfreudige Kinder nachts warm?

 

Schreibe einen Kommentar

Protected by WP Anti Spam